image description

Straßen- und Gleisbau

BRÜCKENLAGER UND GLEISE SICHER VERANKERN
STAHL UND BETON KRAFTSCHLÜSSIG MITEINANDER VERBINDEN


image description
image description
image description
image description
image description
image description
image description
image description
image description

Straßen- und Gleisbau

Straßen und Gleise sind ganz besonderen Belastungen ausgesetzt. Sei es durch die zum Teil extremen Witterungseinflüsse oder aufgrund des weltweit immer größer werdenden Verkehrsaufkommens. Für die Herstellung funktionierender und langlebiger Fahrbahnen bietet P & T ein umfangreiches Produktsortiment für die unterschiedlichsten Fahrbahnsysteme:

Das EuroGrout®-Programm wurde insbesondere für die kraftschlüssige Verbindung der Bauelemente Stahl und Beton entwickelt. 

Gerade bei Brücken und Gleisen, die statische und dynamische Lasten auf die Fläche verteilen müssen, hat sich EuroGrout® in der Branche einen Namen gemacht.

Die Planol® Bettungs- und Fugenmörtel sind speziell für den Bau widerstandsfähiger Pflasterflächen und -verkehrswege. Sie garantieren einen festen Verbund zwischen Unterbau, Pflaster und Fugen.

Vergussmörtel und Vergussbetone

Brückenlager und Gleise sicher verankern Stahl und Beton kraftschlüssig verbinden

Mit bloßem Auge kaum zu erkennen, aber feste Brücken, Schienen- und Verkehrsbahnen sind in Bewegung. Um den dynamischen Kräften und Bauwerksbewegungen standhalten zu können, sind besonders kraftschlüssige Verankerungen vonnöten. Sie gewährleisten, dass einwirkende Punktlasten auf das Bauwerk verteilt werden. Die zum Einsatz kommenden Baustoffe dürfen dabei keinesfalls schrumpfen, da hierdurch gefährliche Ablösungen entstehen können. Und diese gefährden die Lastübertragung der gesamten Konstruktion. EuroGrout® Vergussmörtel und -betone sind seit Jahrzehnten bewährte Mörtelsysteme für den Brücken- und Bahnbau. Sie verbinden kraftschlüssig Befestigungselemente aus Stahl mit Beton wie Brückenpfeiler oder Gleissockel. Aber auch bei vielen Anlagen des verkehrsnahen Bereichs sind EuroGrout®-Produkte für die Standsicherheit unverzichtbar.

EuroGrout® 01

Selbstnivellierende, früh abbindende Vergussmörtel mit hohen Festigkeiten

Zum Vergießen von Auflagern im Brückenbau und Gleisen auf Planum, Betonplatte oder Sockel bis 100 mm Vergusshöhe.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 1 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Abbindezeit 6 Stunden, Frühfestigkeitsklasse mind. B
  • Quellmaß > 0,5 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Zugelassen für die Anwendung im Trinkwasserbereich
  • Vergusshöhen 10 – 25 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

Fließmaßklasse mind. f2


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 45 N/mm² ≥ 6 N/mm²
7 Tage ≥ 75 N/mm² ≥ 7 N/mm²
28 Tage ≥ 90 N/mm² ≥ 10 N/mm²

EuroGrout® 02

Selbstnivellierende, früh abbindende Vergussmörtel mit hohen Festigkeiten

Zum Vergießen von Auflagern im Brückenbau und Gleisen auf Planum, Betonplatte oder Sockel bis 100 mm Vergusshöhe.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 2 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Quellmaß ≥ 0,5 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur +5ºC bis 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Zugelassen für die Anwendung im Trinkwasserbereich
  • Vergusshöhen 10 – 50 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

Fließmaßklasse mind. f2


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 45 N/mm² ≥ 7 N/mm²
7 Tage ≥ 75 N/mm² ≥ 8 N/mm²
28 Tage ≥ 90 N/mm² ≥ 10 N/mm²

EuroGrout® 04

Selbstnivellierende, früh abbindende Vergussmörtel mit hohen Festigkeiten

Zum Vergießen von Auflagern im Brückenbau und Gleisen auf Planum, Betonplatte oder Sockel bis 100 mm Vergusshöhe.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 4 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Abbindezeit 6 Stunden, Frühfestigkeitsklasse mind. B
  • Quellmaß > 0,5 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Zugelassen für die Anwendung im Trinkwasserbereich
  • Vergusshöhen 20 – 100 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

Fließmaßklasse mind. f2


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 45 N/mm² ≥ 7 N/mm²
7 Tage ≥ 75 N/mm² ≥ 8 N/mm²
28 Tage ≥ 95 N/mm² ≥ 11 N/mm²

EuroGrout® 08

Selbstnivellierende, früh abbindender Vergussbetone mit hohen Festigkeiten

Zum Vergießen von Auflagern im Brückenbau und Gleisen auf Planum, Betonplatte oder Sockel über 100 mm Vergusshöhe.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 8 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Abbindezeit 6 Stunden, Frühfestigkeitsklasse A
  • Quellmaß > 0,5 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Zugelassen für die Anwendung im Trinkwasserbereich
  • Vergusshöhen 50 – 200 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

Ausfließmaßklasse a2


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 55 N/mm² ≥ 7 N/mm²
7 Tage ≥ 75 N/mm² ≥ 8 N/mm²
28 Tage ≥ 90 N/mm² ≥ 10 N/mm²

EuroGrout® 016

Selbstnivellierende, früh abbindender Vergussbeton mit hohen Festigkeiten

Zum Vergießen von Auflagern im Brückenbau und Gleisen auf Planum, Betonplatte oder Sockel über 100 mm Vergusshöhe.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 16 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Abbindezeit 6 Stunden, Frühfestigkeitsklasse A
  • Quellmaß > 0,5 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Zugelassen für die Anwendung im Trinkwasserbereich
  • Vergusshöhen 60 – 400 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

Ausfließmaßklasse a2


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 60 N/mm² ≥ 7 N/mm²
7 Tage ≥ 80 N/mm² ≥ 8 N/mm²
28 Tage ≥ 95 N/mm² ≥ 10 N/mm²

EuroGrout® Super 01

Schnell abbindender Schnellvergussmörtel, mit hohen Frühfestigkeiten

Schnellvergussmörtel für Auflager im Brückenbau und Gleise auf Planum, Betonplatte oder Sockel bis 100 mm Vergusshöhe.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 1 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 20 Minuten
  • Abbindezeit 2 Stunden, Frühfestigkeitsklasse B
  • Quellmaß > +0,5 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Vergusshöhen 10 – 25 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

äußerst schnelle Wiederinbetriebnahme, auch bei niedrigen Temperaturen


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
2 Stunden ≥ 15 N/mm² ≥ 4 N/mm²
1 Tag ≥ 30 N/mm² ≥ 6 N/mm²
7 Tage ≥ 60 N/mm² ≥ 7 N/mm²
28 Tage ≥ 75 N/mm² ≥ 9 N/mm²

EuroGrout® Super 04

Schnell abbindender Vergussmörtel, mit hohen Frühfestigkeiten

Schnellvergussmörtel für Auflager im Brückenbau und Gleise auf Planum, Betonplatte oder Sockel bis 100 mm Vergusshöhe.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 4 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 20 Minuten
  • Abbindezeit 2 Stunden, Frühfestigkeitsklasse B
  • Quellmaß > 0,1 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Vergusshöhen 20 – 100 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

äußerst schnelle Wiederinbetriebnahme, auch bei niedrigen Temperaturen


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
2 Stunden ≥ 30 N/mm² ≥ 4 N/mm²
1 Tag ≥ 40 N/mm² ≥ 6 N/mm²
7 Tage ≥ 70 N/mm² ≥ 7 N/mm²
28 Tage ≥ 80 N/mm² ≥ 10 N/mm²

EuroGrout® Super 08

Schnell abbindende Vergussbetone mit hohen Frühfestigkeiten

Schnellvergussbeton für Auflager im Brückenbau und Gleise auf Planum, Betonplatte oder Sockel über 100 mm Vergusshöhe.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 8 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 20 Minuten
  • Abbindezeit 2 Stunden, Frühfestigkeitsklasse B
  • Quellmaß > +0,5 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Vergusshöhen 50 – 200 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

äußerst schnelle Wiederinbetriebnahme, auch bei niedrigen Temperaturen


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
2 Stunden ≥ 30 N/mm² ≥ 4 N/mm²
1 Tag ≥ 55 N/mm² ≥ 6 N/mm²
7 Tage ≥ 65 N/mm² ≥ 7 N/mm²
28 Tage ≥ 85 N/mm² ≥ 9 N/mm²

EuroGrout® Super 016

Schnell abbindende Vergussbetone mit hohen Frühfestigkeiten

Schnellvergussbeton für Auflager im Brückenbau und Gleise auf Planum, Betonplatte oder Sockel über 100 mm Vergusshöhe.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 16 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 20 Minuten
  • Abbindezeit 2 Stunden, Frühfestigkeitsklasse B
  • Quellmaß > +0,5 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Vergusshöhen 70 – 400 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

äußerst schnelle Wiederinbetriebnahme, auch bei niedrigen Temperaturen


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
2 Stunden ≥ 20 N/mm² ≥ 4 N/mm²
1 Tag ≥ 50 N/mm² ≥ 6 N/mm²
7 Tage ≥ 60 N/mm² ≥ 7 N/mm²
28 Tage ≥ 85 N/mm² ≥ 10 N/mm²

EuroGrout® 04 Armiert

Bewehrter Vergussmörtel/Vergussbeton zur Verbesserung des Verformungs- und Biegezugverhalten

Zum Vergießen von Lagern in Beton, die hohe Punktlastaufnahmen fordern und zur Verbesserung der Schlagfestigkeit vergossener Verankerungen.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel und Stahlfasern zur Bewehrung
  • Körnung 0–4 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Abbindezeit 6 Stunden
  • Quellmaß 0,5 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

eingemischte Stahlfasern zur Bewehrung


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 45 N/mm² ≥ 7 N/mm²
7 Tage ≥ 75 N/mm² ≥ 9 N/mm²
28 Tage ≥ 90 N/mm² ≥ 10 N/mm²

EuroGrout® 08 Armiert

Bewehrter Vergussmörtel/Vergussbeton zur Verbesserung des Verformungs- und Biegezugverhalten

Zum Vergießen von Lagern in Beton, die hohe Punktlastaufnahmen fordern und zur Verbesserung der Schlagfestigkeit vergossener Verankerungen.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel und Stahlfasern zur Bewehrung
  • Körnung 0–8 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Abbindezeit 6 Stunden
  • Quellmaß 0,1 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

eingemischte Stahlfasern zur Bewehrung


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 45 N/mm² ≥ 7 N/mm²
7 Tage ≥ 80 N/mm² ≥ 9 N/mm²
28 Tage ≥ 95 N/mm² ≥ 11 N/mm²

Topolit® MVM

Sehr schnell abbindender, grobkörniger Vergussmörtel

Zum kraftschlüssigen, sofortigen Verankern von Masten, Pfosten und Geländern.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0–4 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 2 Minuten
  • Abbindezeit 20 Minuten
  • Verarbeitungstemperatur + 1°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,55 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

auch bei niedrigen Temperaturen einsetzbar


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
30 Minuten ≥ 6 N/mm² ≥ 1.9 N/mm²
1 Stunde ≥ 9 N/mm² ≥ 1.5 N/mm²
1 Tag ≥ 20 N/mm² ≥ 3.5 N/mm²
7 Tage ≥ 50 N/mm² ≥ 6 N/mm²
28 Tage ≥ 60 N/mm² ≥ 9 N/mm²

EuroHarz® EP 21 FM

Epoxidharz Vergussmörtel

Zur Herstellung von Gleissockeln im Krananlagenbau.


Produkteigenschaften

  • Basis Epoxidharz-System bestehend aus Harz, Härter, Quarz und Pigmente, lösemittelfrei
  • Farbton RAL 7033 zementgrau
  • Temperatur am Bauteil mind. 10° C
  • Körnung 0–0,4 mm
  • Beständig gegen eine Vielzahl chemischer Medien, Wässer und Öle* (*Fordern Sie bei Bedarf die Beständigkeitstabelle an.)
  • Gefahrguthinweis Härter: Klasse 8 ADR, UN -Nr. 2735
  • Restfeuchte am Untergrund nicht mehr als 2%
  • Verbrauch 2 kg je m² und mm Schichtstärke
  • Verpackung in 15 und 20-kg-Kombigebinden

Besonderheiten

fließfähiger Fertigmörtel mit extrem hohen Biegezugfestigkeiten


Verarbeitungsgeräte

Handmischer


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
7 Tage ≥ 85 N/mm² ≥ 25 N/mm²

Topoplan® AC Grund

Zweikomponenten-Methacrylat-Grundierung

Als Grundierung und Haftbrücke für nachfolgende Beschichtung mit Methacrylat-Mörteln.


Produkteigenschaften

  • Basis lösungsmittelfreies Methacrylat-Harz, bestehend aus Harz- (flüssig) und Härterpulver
  • Gefahrguthinweis Harz Klasse 3 Ziffer 3 II , III UN -Nr. 1866 Härter Klasse 5,2 UN -Nr. 3106
  • Verbrauch je nach Rauigkeit des Untergrunds 0,3–0,6 kg/m²
  • Verpackung 2 × 1-kg-Dose + 100 g Beutel
  • Topfzeit bei -10° C, 1 Beutel: 22 Minuten / bei 0° C, 2/3 Beutel: 15 Minuten / bei +20° C, 1/ Beutel: 12 Minuten
  • nachfolgende Beschichtungen können nach Aushärtung jederzeit erfolgen

Besonderheiten

auch bei Minus-Temperaturen einsetzbar


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer


Topoplan® AC

Zweikomponenten-Methacrylat-Harzmörtel mit hohen Haftzugfestgkeiten

Zur Herstellung von Brücken- und Gleislagerungen bei kurzen Verkehrspausen.


Produkteigenschaften

  • Basis lösungsmittelfreies, gefülltes Methacrylat-Harz und Härter (flüssig)
  • Körnung 0 - 1,8mm
  • Verarbeitungszeit ca. 15 Minuten (20°C)
  • Verarbeitungstemperatur - 10°C bis + 30°C
  • Belastbar nach max. 3 Stunden
  • Aufbauhöhe 6–10 mm, höhere Schichten durch Zugabe von Quarzkies möglich
  • Gefahrguthinweis (nur Flüssigkeit) Klasse 3, Ziffer 3 II UN -Nr. 1247
  • Verbrauch ca. 2 kg/m² je mm Schichtstärke, ein kg-Harzgemisch ergibt ca. 0,5 l
  • Verpackung 15-kg-Papier/PE-Sack (Pulver) 2-kg-Blechdose (Härterflüssigkeit)

Besonderheiten

auch bei Minus-Temperaturen zu verarbeiten


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Glätter


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
3 Stunden ≥ 65 N/mm² ≥ 15.5 N/mm²
1 Tag ≥ 75 N/mm² ≥ 17.5 N/mm²
28 Tage ≥ 80 N/mm² ≥ 18.5 N/mm²

Plastische Quellmörtel

EuroGrout® Plast 01

Nicht schrumpfende Stopfmörtel mit hohen Frühfestigkeiten

Zum kraftschlüssigen Unterstopfen von Brücken- und Gleislagern.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 1 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Abbindezeit 6 Stunden
  • Quellmaß > 0,1 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6, DVGW W 347
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Aufbauhöhe 5 – 25 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

standfest, mind. Mörtelgruppe M20/III a


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 45 N/mm² ≥ 5 N/mm²
7 Tage ≥ 70 N/mm² ≥ 7 N/mm²
28 Tage ≥ 75 N/mm² ≥ 8.5 N/mm²

EuroGrout® Plast 04

Nicht schrumpfende Stopfmörtel mit hohen Frühfestigkeiten

Zum kraftschlüssigen Unterstopfen von Brücken- und Gleislagern.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 4 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Abbindezeit 6 Stunden
  • Quellmaß > 0,1 Volumenprozent nach 24 Stunden
  • Normen DIN EN 1504-6, DVGW W 347
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz, Rohöl, wasserundurchlässig
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Aufbauhöhe 15 – 100 mm
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,5 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

standfest, mind. Mörtelgruppe M20/III a


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Zwangsmischer, Mischpumpe


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 50 N/mm² ≥ 5 N/mm²
7 Tage ≥ 75 N/mm² ≥ 7 N/mm²
28 Tage ≥ 80 N/mm² ≥ 9 N/mm²

Topolit® Fix Plast 01

Schnell abbindender plastischer Mörtel, mit der Kelle verarbeitbar

Schnell abbindender plastischer Verlegemörtel zum Verlegen, Versetzen und Fixieren von Bordsteinen, Bahnsteigkanten, Stufen und Signalbauten.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0–1 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 10 Minuten
  • Verarbeitungstemperatur + 1°C bis + 30°C
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Aufbauhöhe von 5 mm bis max. 30 mm
  • Frost-, tausalz-, sulfatbeständig und wasserundurchlässig, Säuren-/Laugenbeständigkeit pH 4,0 bis 11,0; kurzfristig 2,0 bis 12,0
  • Verbrauch allgemein ergibt 1 kg Tockenmörtel etwa 0,55 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

schnelle Verkehrsfreigabe


Verarbeitungsgeräte

Handrührwerk, Kelle


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
90 Minuten ≥ 15 N/mm² ≥ 2 N/mm²
1 Tag ≥ 35 N/mm² ≥ 4 N/mm²
7 Tage ≥ 50 N/mm² ≥ 7 N/mm²
28 Tage ≥ 55 N/mm² ≥ 8 N/mm²

Topolit® Fix Plast 04

Schnell abbindender plastischer Mörtel, mit der Kelle verarbeitbar

Schnell abbindender plastischer Verlegemörtel zum Verlegen, Versetzen und Fixieren von Bordsteinen, Bahnsteigkanten, Stufen und Signalbauten.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0–4 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 15 Minuten
  • Verarbeitungstemperatur + 1°C bis + 30°C
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Aufbauhöhe von 20 mm bis max. 80 mm
  • Frost-, tausalz-, sulfatbeständig und wasserundurchlässig, Säuren-/Laugenbeständigkeit pH 4,0 bis 11,0; kurzfristig 2,0 bis 12,0
  • Verbrauch allgemein ergibt 1 kg Tockenmörtel etwa 0,55 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

schnelle Verkehrsfreigabe


Verarbeitungsgeräte

Handrührwerk, Kelle


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
90 Minuten ≥ 10 N/mm² ≥ 2 N/mm²
1 Tag ≥ 25 N/mm² ≥ 4 N/mm²
7 Tage ≥ 50 N/mm² ≥ 6 N/mm²
28 Tage ≥ 55 N/mm² ≥ 7 N/mm²

Reparaturasphalt

Straßenschäden präzise reparieren und ausbessern.

Zunehmendes Verkehrsaufkommen, permanent wechselnde Witterungsverhältnisse mit Regen, Sonne und Frost mit vielen Streusalzattacken – das alles setzt den Straßen- und Fahrbahnbelägen besonders zu. Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt lassen umfassende Reparaturen kaum zu, da Heißasphalt hierfür nur bedingt einsetzbar ist. Doch der Verkehr muss rollen. P & T bietet perfekte Lösungen. Für die schnelle Ausbesserung und Reparatur von Straßenschäden – auch bei Minusgraden – empfiehlt P & T den Einsatz von Kaltasphalten. Die Produkte sind für den schnellen Einsatz lagerungsfähig, was sämtlichen Kommunen und Straßenbaumeistereien zugutekommt.

EuroHarz® KDV

Gebrauchsfertiger und schnell abbindender Acrylharzmörtel

Zum Schließen und Reparieren von Rissen und Fugen im Asphalt.


Produkteigenschaften

  • Basis Methacrylat mit schwarz eingefärbten Mineralien
  • Körnung 0–1,8 mm
  • Verarbeitungszeit 10 Minuten
  • Aushärtezeit 60 Minuten
  • Verarbeitungstemperatur -10° C bis + 30° C
  • Materialtemperatur +15º bis +25° C
  • Hinweis Härterflüssigkeit ist Gefahrgut nach GGVS, Klasse 3, Ziffer 3 II ADR
  • Verbrauch allgemein ergeben 2 kg Acrylharzmörtel 1 l Mörtel
  • Verpackung 2,125-kg-Kunstoffeimer (Pulver) 0,375-kg-Blechdose (Härterflüssigkeit)

Besonderheiten

hochverschleißfest


Verarbeitungsgeräte

Manuell


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Stunde 31 N/mm² 14.5 N/mm²
24 Stunden 34 N/mm² 17 N/mm²

Topolit® Bitumenfix

Sofort belastbarer, auch bei Frost und Nässe einbaubarer Kaltasphalt

Geeignet für die Reparatur von Schlaglöchern, kleinen Fahrbahneinschnitten. Auch besonders für das Angleichen von Einbauteilen in und an Asphalt- und Betonfahrbahnen.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Mischung aus Mineralkörnungen und Additiven mit Bitumen als Bindemittel
  • Körnung 0–3 mm für Einbauhöhen 1,0–2,5 cm; 0–5 mm für Einbauhöhen 1,5–3,5 cm; 0–8 mm für Einbauhöhen 2,5–5,0 cm; weitere Körnungen für größere Einbauhöhen sind lieferbar
  • Verarbeitungstemperatur - 20° C bis + 40° C
  • Materialtemperatur + 10° C bis + 20° C
  • Verbrauch 13 kg je cm Schichtstärke auf 1 m2
  • Verpackung 25-kg-Kunststoffeimer

Verarbeitungsgeräte

Schaufel, Stampfer, Rüttelplatte


Topolit® Bitumenfix S

Sofort belastbarer Reaktivasphalt

Neben Schlaglöchern auch für größere Reparaturen und Anrampungen in oder an Asphalt- und Betonfahrbahnen geeignet.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Mischung aus Mineralkörnungen und Additiven mit Bitumen als Bindemittel
  • Körnung 0–4 mm für Einbauhöhen von 1,0–5,0 cm
  • Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
  • Verarbeitungstemperatur + 1° C bis + 40° C
  • Materialtemperatur + 15 º bis + 25°C
  • Verbrauch 15 kg je cm Schichtstärke auf 1 m2
  • Lagerdauer 4 Monate (im verschlossenen Gebinde)
  • Verpackung 25-kg-Kunststoffeimer

Verarbeitungsgeräte

Schaufel, Stampfer, Rüttelplatte


Pflastermörtel

Pflasterflächen verkehrssicher und ästhetisch gestalten

Pflasterflächen sind nicht nur in historischen Altstädten ein beliebter Blickfang und optische Unterbrechung monotoner Asphalt- und Plattenbeläge. Als gestalterisches Element finden sie gerne auch in Grünflächen, Parkanlagen oder Spielplätzen Anwendung. Einiges auszuhalten haben Pflasterungen in Schwerlastbereichen wie Verkehrsinseln oder in Gleisbereichen von Straßenbahnen. Hier kommt es ganz besonders auf hochfeste und schubsichere Verlegung und Verklebung an. Das Planol®-Programm bietet sowohl die funktionellen Bettungsmörtel für die verschiedenen Belastungsklassen als auch die systemgerechte Verfugung mit zementgebundenen Fugenmörteln in verschiedenen Farbvarianten.

Planol® 2 K N

2-komponentiger Pflasterfugenmörtel

Zur Verfugung von alten und neuen Natur- und Betonsteinpflastern in Bereichen mit leichter Verkehrs-
Belastung, zum Beispiel Fußgängerzonen, Gartenanlagen, dekorativ gestaltete Vorplätze, Gehwege und Innenhöfe.


Produkteigenschaften

  • Basis 2-Komponenten-Reaktionskunststoff auf Epoxidharzbasis
  • Farbton Farbe: grau, anthrazit, sandfarben
  • Aushärtezeit 3 Tage (30°C), 7 Tage (20°C), 10 Tage (10°C)
  • Verarbeitungstemperatur 10°C und 30°C
  • Begehbar 12 – 16 Stunden (30°C), 16 – 20 Stunden (20°C), 24 – 36 Stunden (10°C)
  • Lagerdauer Es empfiehlt sich der Verbrauch innerhalb von 12 Monaten.
  • Verpackung 25 kg Eimer, 24 x 25 kg = 600 kg je Eurotauschpalette

Besonderheiten

Planol 2 K N® gewährleistet die Wasserverträglichkeit bei der Verarbeitung und eine starke Wasserverdrängung während des Aushärteprozess und damit eine schnelle Aushärtung.

Planol 2 K N® ist ein leicht zu verarbeitender Mörtel, der eine gute Wasserdurchlässigkeit und die Absperrung gegen Grünbewuchs von unten gewährleistet. Niederschlagsmengen werden flächig durch die Fuge (abhängig vom Unterbau) dem Grundwasser wieder zugeführt.

Planol 2 K N® ausgebildete Fugen im Natursteinpflaster weisen hohe Festigkeiten auf und können daher dauerhaft äußeren Einflüssen mechanischer Art, z.B. durch Kehr- oder Reinigungsmaschinen, standhalten.

Der Pflasterfugenmörtel erfüllt nicht den Zweck einer kraftschlüssigen Verbindung zwischen den Steinen und kann keine Setzung aus dem Unterboden auffangen. Auf einen bedarfsgerechten Unterbau entsprechend der erwarteten Verkehrsbelastungen darf nicht verzichtet werden.


Verarbeitungsgeräte

großes Verarbeitungsgefäß

Doppelrührwerk mit gegenlaufenden Rührwellen


Planol® 2 K HF

2-Komponentiger Pflasterfugenmörtel

Zur Verfugung von alten und neuen Natur- und Betonsteinpflastern in Bereichen mit mittlerer bis schwerer Verkehrsbelastung eingesetzt. Anwendungsbeispiele sind u. a. Fußgängerzonen, Marktplätze, Kreisverkehre, Einfahrten usw.


Produkteigenschaften

  • Basis 2-Komponenten-Reaktionskunststoff auf Epoxidharzbasis
  • Farbton grau, anthrazit, sandfarben
  • Aushärtezeit 3 Tage (30°C), 7 Tage (20°C), 10 Tage (10°C)
  • Verarbeitungstemperatur 10°C und 30°C
  • Begehbar 12 – 16 Stunden (30°C), 16 – 20 Stunden (20°C), 24 – 36 Stunden (10°C)
  • Lagerdauer Es empfiehlt sich der Verbrauch innerhalb von 12 Monaten.
  • Verpackung 25 kg Eimer, 24 x 25 kg = 600 kg je Eurotauschpalette

Besonderheiten

 

Planol 2 K HF® gewährleistet die Wasserverträglichkeit bei der Verarbeitung und eine starke Wasserverdrängung während des Aushärteprozess und damit eine schnelle Aushärtung.

Planol 2 K HF® ist ein leicht zu verarbeitender Mörtel, der eine gute Wasserdurchlässigkeit und die Absperrung gegen Grünbewuchs von unten gewährleistet. Niederschlagsmengen werden flächig durch die Fuge (abhängig vom Unterbau) dem Grundwasser wieder zugeführt.

Planol 2 K HF® ausgebildete Fugen im Natur- und Betonsteinpflaster weisen aufgrund des dichten Gefüges hohen Festigkeiten auf, halten bei entsprechendem Einbau PKW- und LKW Belastung stand und können dauerhaft äußeren Einflüssen mechanischer Art, z. B. durch Kehr- oder Reinigungsmaschinen, standhalten. Der Pflaster-fugenmörtel erfüllt nicht den Zweck einer kraftschlüssigen Verbindung zwischen den Steinen und kann keine Setzung aus dem Unterboden auffangen. Auf einen bedarfsgerechten Unterbau entsprechend der erwarteten Verkehrsbelastungen darf nicht verzichtet werden.

Planol 2 K HF® ist beständig gegen Wasser, See- und Abwasser, ferner gegen zahlreiche Laugen, verdünnte Säuren, Salzlösungen, Mineralöle, Schmier- und Treibstoffe sowie gegen eine Vielzahl an Lösemitteln. (Farbtonveränderung möglich).

Bei Einwirkung von UV-Strahlung muss bei Epoxidharzen allgemein mit einer gewissen Farbtonveränderungen und Kreiden gerechnet werden. Es ist darauf zu achten, dass der optische Eindruck der Fläche durch die bindemittelbedingte Vergilbung keinen Schaden nimmt.

Der bei der Verfugung auf der Steinoberfläche verbleibende Bindemittelfilm intensiviert die Steinfarbe und schützt den Stein vor Verschmutzung und Bemoosung. Dieser Film verschwindet je nach Stärke und mechanischer Belastung der Fläche nach 1-12 Monaten. Im Zweifelsfall empfehlen wir das Anlegen einer Musterfläche!


Verarbeitungsgeräte

großes Verarbeitungsgefäß

Doppelrührwerk mit gegenlaufenden Rührwellen


Planol® DF

plastischer Verlegemörtel für Bauklassen III – VI

Dränfähiger Bettungsmörtel.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0–4 mm
  • Bettungshöhe 20 – 70 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 90 Minuten
  • Normen DIN 18318
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost und Tausalz
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Belastbar nach 3 Tagen
  • Verbrauch für 1 m² pro cm Bettung ca. 18 kg
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

wasserdurchlässig


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer, Freifallmischer Durchlaufmischer


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 10 N/mm² ≥ 2.5 N/mm²
7 Tage ≥ 30 N/mm² ≥ 4 N/mm²
28 Tage ≥ 35 N/mm² ≥ 5.5 N/mm²

Planol® Bettungsmörtel 454

Plastischer Verlegemörtel mit hohen Festigkeiten

Als Pflasterbettung auf Betontragschicht.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 4 mm
  • Bettungshöhe 30 – 70 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 45 Minuten
  • Normen RStO
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost und Tausalz
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Belastbar nach 24 Stunden
  • Verbrauch für 1 m² pro cm Bettung 20 kg Trockenmörtel
  • Verpackung 25 kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

hohe Druckfestigkeit


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer, Handmischer


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 35 N/mm² ≥ 2 N/mm²
7 Tage ≥ 50 N/mm² ≥ 5 N/mm²
28 Tage ≥ 60 N/mm² ≥ 7 N/mm²

Planol® Bettungsmörtel S

Plastischer schnell abbindender Verlegemörtel

Zur schnellen Reparatur von Pflasterbettungen.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0–2 mm
  • Bettungshöhe 30 – 50 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 20 Minuten
  • Verarbeitungstemperatur + 1°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost und Tausalz
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Belastbar nach 90 Minuten
  • Verbrauch für 1 m² pro cm Bettung ca. 19 kg Trockenmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

hohe Festigkeit


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer, Handmischer


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
2 Stunden ≥ 5 N/mm² ≥ 1.5 N/mm²
1 Tag ≥ 10 N/mm² ≥ 2 N/mm²
7 Tage ≥ 45 N/mm² ≥ 5 N/mm²
28 Tage ≥ 50 N/mm² ≥ 7 N/mm²

Planol® 30

Selbst verlaufender, kunststoffvergüteter Pflasterfugenmörtel

Zum Verfugen von Betonsteinen und Natursteinen.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0–0,8 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 10 Minuten fließfähig, ca. 20 Minuten schlämmfähig
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz und Öle
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Belastbar nach 24 Stunden
  • Verbrauch allgemein ergibt 1 kg Trockenmörtel ca. 0,55 l Frischmörtel (abhängig von Steinformat und Fugenbreite, bitte Bedarfstabelle anfordern)
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

auf Betonsteine abgestimmte Festigkeit C20/25


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer, Gummischaber


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 5 N/mm² ≥ 2 N/mm²
7 Tage ≥ 18 N/mm² ≥ 3 N/mm²
28 Tage ≥ 25 N/mm² ≥ 5 N/mm²

Planol® 40

Selbst verlaufender, kunststoffvergüteter Pflasterfugenmörtel

Zum Verfugen von Betonsteinen und Natursteinen.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0 – 0,8 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 10 Minuten fließfähig, ca. 20 Minuten schlämmfähig
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz und Öle
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Belastbar nach 24 Stunden
  • Verbrauch allgemein ergibt 1 kg Trockenmörtel ca. 0,55 l Frischmörtel (abhängig von Steinformat und Fugenbreite, bitte Bedarfstabelle anfordern)
  • Verpackung 25kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

auf Betonsteine und Natursteine abgestimmte Festigkeit C30/37


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer, Gummischaber


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 5 N/mm² ≥ 4 N/mm²
7 Tage ≥ 25 N/mm² ≥ 5 N/mm²
28 Tage ≥ 35 N/mm² ≥ 7 N/mm²

Planol® 55

Selbst verlaufender, kunststoffvergüteter Pflasterfugenmörtel

Zum Verfugen von Natursteinen.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Zement als Bindemittel
  • Körnung 0–0,8 mm
  • Verarbeitungszeit ca. 10 Minuten fließfähig, ca. 20 Minuten schlämmfähig
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz und Öle
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Belastbar nach 24 Stunden
  • Verbrauch allgemein ergibt 1 kg Trockenmörtel ca. 0,55 l Frischmörtel (abhängig von Steinformat und Fugenbreite, bitte Bedarfstabelle anfordern)
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

hohe Festigkeiten entspricht C50/60


Verarbeitungsgeräte

Zwangsmischer, Gummischaber


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 20 N/mm² ≥ 5 N/mm²
7 Tage ≥ 50 N/mm² ≥ 7 N/mm²
28 Tage ≥ 60 N/mm² ≥ 9 N/mm²

Planol® Haftbrücke

Mineralische Haftbrücke

Zur Haftverbesserung großformatiger S teine bzw. Platten in der Bettung.


Produkteigenschaften

  • Basis gebrauchsfertige Trockenmischung mit Kunststoffen und Zement als Bindemittel
  • Körnung 0–0,5 mm
  • Verarbeitungszeit bei +10°C ca. 90 Minuten bei +20°C ca. 60 Minuten bei +30°C ca. 40 Minuten
  • Verarbeitungstemperatur + 5°C bis + 30°C
  • Beständig gegen Frost, Tausalz und Öle
  • Chromatarm gemäß Direktive 2003/53/EG
  • Verbrauch 1 kg Trockenmörtel ergibt etwa 0,7 l Frischmörtel
  • Verpackung 25-kg-Papier/PE-Sack

Besonderheiten

einkomponentig, kunststoffvergütet


Verarbeitungsgeräte

Handmischer, Bürste, Pinsel, Besen


Praxiswerte

Druckfestigkeit Biegezugfestigkeit
1 Tag ≥ 10 N/mm² ≥ 2.5 N/mm²
7 Tage ≥ 15 N/mm² ≥ 4 N/mm²
28 Tage ≥ 30 N/mm² ≥ 5.5 N/mm²

Informationsmaterial

files/p+t/content/P+T_Broschuere_Strassen_und_Gleisbau.jpg

Den PDF-Produktkatalog für den
Straßen- und Gleisbau
können Sie einfach mit einem Klick
downloaden.